Farida Shehada

Nach dem Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Theater Rostock war Farida Shehada von 2000 bis 2002 am Landestheaters Württemberg-Hohenzollern in Tübingen engagiert. Es folgte ein Engagement am Badischen Staatstheater in Karlsruhe und Gastengagements. Am Forum Theater Stuttgart spielte sie Chrysothemis in ‚Elektra’. 2014 folgten Fernsehrollen in ‚Glückskind’ und ‚Rote Rosen’. Auch im Musikvideo ‚Peace for Syria’, das letztes Jahr auf der Filmschau Baden-Württemberg gezeigt wurde, wirkte sie mit. Am Jakobustheater Karlsruhe in ‚Demut vor deinen Taten, Baby’ führte sie selbst Regie.