Christina Schwiene

Christina Schiewe, geboren 1980, wuchs mehrsprachig in Brüssel, Stockholm und Düsseldorf auf. Ihr Studium an der Filmakademie Baden-Württemberg schloss sie mit ihrer Diplomarbeit im Fach Regie Spielfilm und dem Kurzfilm ‚Das leichte Leben’ (2007) ab. Christina Schiewe ist freischaffend als Regisseurin, Autorin und Regieassistentin tätig. Darüber hinaus ist sie Mitglied des Bundesverband Regie (BVR). ‚Be my Baby’ (2014) war ihr erster Spielfilm mit dem sie zahlreiche Preise gewann, Publikumspreise sowie den Förderpreis bestes Drehbuch auf dem Filmfest München und die Nominierung für den deutschen Grimme Preis als bester Film. Christina Schiewe lebt und arbeitet in Köln.