Marie Elisa Scheidt

Marie Elisa Scheidt,1987 in Dresden geboren, studierte von 2008 bis 2016 an der Hochschule für Fernsehen und Film (HFF) München Dokumentarfilm und Fernsehpublizistik. Ihre dokumentarischen und semi-fiktionalen Arbeiten wurden auf internationalen Filmfestivals präsentiert und ausgezeichnet. 2012 bis 2013 erhielt sie ein Stipendium des Deutschen Akademischen Austauschdienstes für Toronto (Kanada) und 2013 ein Stipendium für die Künstlerresidenz ‚5 sur 5’ in La Louvière (Belgien). Von 2014 bis 2015 reiste sie für das transmediale Filmprojekt ‚Mit leichtem Gepäck’ (BR/Filmallee) um die Welt. ‚Our Wildest Dreams’ heißt ihr Abschlussfilm an der HFF München.