Nicolas Steiner

Nicolas Steiner, 1984 in der Schweiz geboren, besuchte von 2005 bis 2006 das European Film College in Dänemark und studierte danach an der Universität Zürich Ethnologie und Filmwissenschaft. 2007 begann er an der Filmakademie Baden-Württemberg ein Studium im Fach Regie. Sein Kurzfilm ‚Ich bin’s Helmut’ (2009) wurde vielfach prämiert. 2010 erhielt Steiner ein FULBRIGHT Stipendium am San Francisco Art Institute, wo er sich der analogen Fotografie und Entwicklung von Brettspielen widmete. 2011 feierte sein Drittjahresfilm ‚Kampf der Königinnen’ Premiere an der Berlinale Perspektive. 2014 verbrachte er als Artist in Residence des Kantons Wallis in New York. ‚Above and Below’ (2014) war seine Regie-Diplomarbeit und wurde bei der Filmschau Baden-Württemberg 2015 ausgezeichnet. Zudem gewann der Film den Schweizer Filmpreis ‚Quartz’ in den Kategorien Bester Film, Bester Schnitt und Beste Tongestaltung 2016. Hinzu kam 2016 der deutsche Filmpreis Lola für Beste Kamera und Bester Dokumentarfilm.