Eat that Question - Frank Zappa in his own words

Genre: Dokumentarfilm | Spieldauer: 90 Min. | Filmsprache: Englisch

Beschreibung

Anlässlich des 20. Todestags schaut der Film auf das Leben und Schaffen des Komponisten, Musikers, Gesellschaftskritikers, Filmemachers, Frontmannes, Entertainers, Gitarristen und Gesamtkunstwerks Frank Zappa zurück.

Mithilfe von bisher ungesehenen Film- und Audioaufnahmen aus aller Welt rekonstruiert ‚EAT THAT QUESTION – Frank Zappa In His Own Words’ das Phänomen Frank Zappa. Der Film zeigt die Anziehungskraft und den Einfluss, den der Künstler und sein Werk auf eine ganze Generation hatte.

Ein besonderes Augenmerk legt der Film auf Frank Zappas unkonventionellen, ehrfurchtslosen und scharfen Umgang mit den Medien, seine unbändige Suche nach Erleuchtung und seine kreative, oft witzige Selbstinszenierung.

Vorstellung

am 2.12.2016
um 20:00 Uhr
im Metropol Kino StuttgartZum Ticket-Vorverkauf

Credits

Regie / Drehbuch

Thorsten Schütte

 

Internationales Team           

Research & Clearing

Elizabeth Klinck (Kanada)

 

Französisches Team           

Produzent           

Estelle Fialon

Herstellungsleitung & Postproduktionskoordination

Claire Babany

CFO           

Hadrien Leduc-Spaak

Filmgeschäftsführung           

Christèle Boucher

Buchhaltung           

Oumar Sakho

Redaktion ARTE France           

Emelie Dejong, Ali Delici

Filmförderung           

CNC

Procirep Angoa

Legal & Business Affairs           

Pierre-Emmanuel Mouthuy

 

Deutsches Team           

Produzent           

Jochen Laube

Herstellungsleitung           

Michael Jungfleisch

Schnitt           

Willi Wonneberger

Postproduktionskoordination           

Stephan Gehrke

Legal & Business Affairs           

Sascha Gottschalck, Stefan Lieberum

Head of Finance           

Thomas Derr

Head of Production           

Sebastian Werninger

Filmgeschäftsführung           

Cordula Rakowski

Redaktion SWR           

Simone Reuter

Filmförderung           

MFG Filmförderung BW

Titeldesign           

Pauline Branke

Produktionsassistenten           

Marine Paquien, Thomas Morvan, Jules Reinartz, Vanessa Labarthe, Marius Wilke

Zum Jugendfilmpreis

Wir danken unseren Förderern und Partnern