Kinder des Lichts

Genre: Dokumentarfilm | Spieldauer: 68 Min. | Filmsprache: Arabisch mit deutschen Untertiteln

Beschreibung

Fünf Kinder und ihr Schicksal in einem Kriegsgebiet stehen im Mittelpunkt dieser Geschichte. Sie alle fliehen aus ihren zerstörten Dörfern in Richtung der Grenze zur Türkei in der Hoffnung, der Lebensgefahr, der sie tagtäglich ausgesetzt sind, zu entkommen. 

Inmitten all der Düsternis und Trübseligkeit des Krieges erfindet die elfjährige Raisa das ‚Land des Lichts’. An diesem Ort, der in ihrer Fantasie besteht, werden alle Träume wahr, erfüllen sich alle Wüsche. Allein auf sich gestellt – der Vater ist tot und die Großmutter ermordet – geht sie gemeinsam mit ihrem kleinen Bruder los, um zu diesem Sehnsuchtsort zu gelangen. Schnell gesellen sich weitere Kinder dazu und schließen sich der Gruppe an. Auch sie sehnen sich nach einem Platz, an dem alle gleich sind und friedlich miteinander leben können.

Doch auch wenn die Hoffnung noch so groß ist, wird Raisa irgendwann klar, dass sie einem Traumbild folgt und das ersehnte Land des Lichts niemals erreichen wird.

Dokumentarfilm-Block 4

Vorstellung

am 1.12.2017
um 18:30 Uhr
im Metropol Kino StuttgartZum Ticket-Vorverkauf

Credits

Regie

David Ruf

Produzent

Filmakademie Baden-Württemberg

Producer

Eva Steegmayer

Drehbuch 

Anke Klaaßen

Kamera

Pierre Enz

Schnitt

Sina Ataeian

Musik

Manou Rouss

Ton

Garip Ozdem

Animaton

Tobias Kummer

Mit

Noor Khaisoon,

Khaled Tlas as Firas,

Molham Almostafa,

Jawa Alkhassem,

Najm Alkhassem

Zum Jugendfilmpreis

Wir danken unseren Förderern und Partnern