Ohne diese Welt

Genre: Dokumentarfilm | Spieldauer: 116 Min. | Filmsprache: Deutsch

Beschreibung

Argentinien im Jahr 2016: In einer vergessenen Region im heißen Norden leben etwa 700 deutschstämmige Mennoniten wie im 18. Jahrhundert. Sie sprechen Plattdeutsch und leben von Ackerbau und Viehzucht. Anstelle von Autos benutzen sie Pferdekutschen, ihre einzigen Schulbücher sind die Bibel und der Katechismus. Stromanschlüsse, Telefone oder Radios verbietet ihre Religion. Das Leben soll nicht bequem sein. Stattdessen leben sie in ihrer Kolonie ein frommes Leben für Gott und hoffen, dass auch ihre Kinder diesen Weg weitergehen. Dem Einfluss der „Welt“, so nennen sie alles außerhalb ihrer Glaubensgemeinschaft, wollen sich die Mennoniten weitestgehend entziehen. Deshalb kamen sie vor 18 Jahren aus Mexiko hierher. Doch ist es wirklich möglich, sich dem Fortschritt zu verweigern? Der Film beobachtet das Leben einer leisen Gesellschaft zwischen Abschottung und Wandel.

Dokumentarfilm-Block 2

Vorstellung

am 30.11.2017
um 20:00 Uhr
im Metropol Kino StuttgartZum Ticket-Vorverkauf

Credits

Regie

Nora Fingscheidt

Produzent

Peter Hartwig 

Producer

Juliane S. Engel, 

Leonie Pokutta 

Drehbuch

Nora Fingscheidt

Kamera

Yunus Roy Imer 

Schnitt

Stephan Bechinger 

Schnittassistenz

Petja Nedeltscheva

Musik

John Gürtler, Natalie Sandtorf

Ton

Bernhard Köpke 

Sounddesign

Jonathan Schorr

Redaktion

Burkhard Althoff

Produktion: kineo Filmproduktion Peter Hartwig 

Koproduktion

Filmakademie Baden-Württemberg GmbH

ZDF – Das kleine Fernsehspiel

 
Zum Jugendfilmpreis

Wir danken unseren Förderern und Partnern