White Pillow - A Waiting For The Sun Tale

Genre: Spielfilm | Spieldauer: 85 Min. | Filmsprache: Deutsch

Beschreibung

Du kannst niemandem die Hand reichen, wenn du selbst nicht fest stehst – das ist die Botschaft dieses Films.

Als Emmas Kollegin Leonie während der Nachtwache im Krankenhaus stirbt, soll Krankenschwester Emma für sie einspringen. Doch Emma glaubt nicht an einen Unfalltod der engen Freundin und beginnt, selbst nachzuforschen. Dabei fällt ihr das Tagebuch der Verstorbenen in die Hände, das verschiedene, allem Anschein nach übernatürliche, Ereignisse während Leonies Schicht dokumentiert. Und alles scheint mit dem Patienten Friedrich Grau zu tun zu haben, der seit dem Selbstmord seiner Tochter in einer Art Wachkoma liegt und von seinem Töchterchen halluziniert. Doch niemand will Emma glauben, weder ihre Kolleginnen, noch der junge Stationsarzt, der sich, wie es scheint, in Emma verliebt hat. Und auch Emmas Psychologe ist der Meinung, dass ihrer Suche nur Wahnvorstellungen zugrunde lägen. Auslöser sei die Tatsache, dass sie unter ihrer psychotischen, bettlägerigen Mutter leide, von der sie für den Tod ihrer kleinen Schwester Sophia verantwortlich gemacht wird.

Vielleicht ist es auch diese bedingungslose Bereitschaft zu helfen, die Emma dazu bringt, mit der übernatürlichen Erscheinung Kontakt aufzunehmen – und sich in Dinge einzumischen, die sie nicht versteht. Geplagt von den Geistern ihrer Vergangenheit und auch den Geistern des Krankenhauses, verliert Emma bald jeglichen Bezug zur Wirklichkeit. 

Vorstellung

am 2.12.2017
um 22:00 Uhr
im Metropol Kino StuttgartZum Ticket-Vorverkauf

Credits

Regie

Toby Oliver

Produzent

Journey Pictures

Ausführender Produzent

Jonas Prinzing

Drehbuch

Toby Oliver,

Annabel Sarah

Kamera

Christopher Caldwell,

Alexander Zimmermann

Schnitt

Joachim Lindenmann,

Toby Oliver

Musik

Dennis Gleiss

Ton

Nils Eberhardt,

Markus Vetter

Mit

René Bauer,

Franziska Beck.

Dunja Bengsch,

Dagmar Claus,

Michael Gaedt,

Sophie Kern,

Olaf A. Krätke,

Jessica M. Kunz,

Mika Metz,

Ronja Peters,

Annabel Sarah,

Hannah Valentin,

Michael Valentin,

Nikolai Will,

Daniela Schwerdt

Zum Jugendfilmpreis

Wir danken unseren Förderern und Partnern