HdM Storyteller Camp

Genre: | Spieldauer: 390 Min. | Filmsprache: Deutsch

Beschreibung

Das Storyteller Camp Stuttgart ist als Fort- und Weiterbildung für Profis sowie Neu- und Quereinsteiger in das Thema Storytelling angelegt. Es gibt Impuls-Vorträge und Workshops in zwei Schienen:

1.) Storytelling für Film und TV

2.) Storytelling in der Unternehmenskommunikation für Medien-Start-ups

Auch die Kurz-Vorstellung eigener Stoffe in parallelen Pitchings für Film und Unternehmenskommunikation sowie ein faires Feedback von erfahrenen Dramaturgen aus der Praxis sollen ermöglicht werden. Die Teilnahme an jedem einzelnen Kurs wird jeweils durch Zertifikat bestätigt.

Die zwei Schienen:

 Drehbuchcamp Fiction

Der Regisseur Roger Spottiswoode berichtet von der Stoffentwicklung für Spielfilme im US-Studiosystem versus Independent-Produktionen. Ferner werden die zunehmend horizontalen Erzählstränge in bisher eher vertikal erzählten Formaten wie Sitcom und Krimi analysiert. Nach einer Pitching- und Diskussionsrunde für eigene Stoffe führt ein Exkurs in zwei Storytelling-Projekte zum Sujet ‚Stadtgeschichtsvermittlung durch Geschichten’. ReferentInnen sind Gunther Burghagen (vormals Sitcom-Abteilung RTL), Nicole C. Buck (Dramaturgin und Producerin Bavaria, ‚SOKO Stuttgart’), Eva-Maria Bast (Journalistin/Autorin, ‚Geheimnisse der Heimat’), Heike Kramer (Projektleiterin Digitale Kultur bei der MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg mbH) sowie Vesna Babic und Dr. Markus Speidel (Stadtmuseum Stuttgart).

Storytellercamp Unternehmenskommunikation

In der medialen Unternehmenskommunikation ist der Unternehmensfilm bzw. das Visual Storytelling einer der erfolgreichsten Wege, um Zielgruppen zu erreichen. Sehr viele Unternehmensfilme bleiben allerdings weit hinter ihren Möglichkeiten: Sie sind eher gefilmte Power-Point-Präsentationen als Stories über das Unternehmen; entsprechend langweilig – und erfolglos – sind sie in der Wirkung. Im Storytellercamp UK werden die Grundlagen für erfolgreiches Storytelling im Unternehmensfilm vermittelt und an konkreten Beispielen und Treatments gearbeitet. Referenten sind die Unternehmensberaterin Petra Sammer (Buch ‚Visual Storytelling’), Frieder Sandel (Projektmanager Film bei der Siemens AG) und der Regisseur Wolfgang Lanzenberger (Buch ‚Unternehmensfilme drehen’).

Vorstellung

am 2.12.2016
um 9:00 Uhr
im Metropol Kino Stuttgart

Credits

Zum Jugendfilmpreis

Wir danken unseren Förderern und Partnern