Intensivworkshops - Jugendfilmpreis

Genre: | Spieldauer: | Filmsprache:

Beschreibung

FESTIVALREPORTAGE

Um was geht es im Workshop?

Ein Reportage-Team beim Fernsehen, bei politischen Veranstaltungen, beim Sport oder anderen aktuellen Ereignissen besteht aus einem Redakteur oder Moderator, einem Kameramann/einer Kamerafrau und einem Tonassistenten. In dieser Besetzung werden alle Einspieler, Berichte und Reportagen, die in den Fernsehnachrichten wie der Tagesschau, dem heute-journal, in Boulevardmagazinen wie taff oder Brisant sowie in Sportsendungen gezeigt werden, produziert. Man kann auch von Aktueller Berichterstattung oder Elektronischer Berichterstattung, kurz EB, sprechen.

 

Was machen die TeilnehmerInnen?

Die TeilnehmerInnen des Workshops berichten mit einem Filmbeitrag, den sie selbst konzeptionell planen, produzieren und schneiden über die gesamte 22. Filmschau Baden-Württemberg. Sie treffen alle Stars, Filmemacher und Gäste zu Interviews und fangen die Stimmung auf dem Festival ein. Vor allem am Roten Teppich bei den großen Premieren und anderen Events darf das Team nicht fehlen, um in vorderster Reihe alles mitzubekommen und einzufangen.

 

REDAKTION FESTIVALZEITUNG

Um was geht es im Workshop?

Egal, ob es um Tageszeitungen, Wochenzeitschriften, also Magazine wie Stern oder Spiegel, die Bunte oder um Hochglanz-Monatshefte geht – alle Printmedien werden zunächst sorgfältig in der Redaktion geplant, bevor die Reporter losziehen und mit dem Recherchieren beginnen. Vor allem bei Tageszeitungen muss alles sehr schnell gehen, denn nichts ist so veraltet, wie die Zeitung von gestern!

 

Was machen die TeilnehmerInnen?

Für die Filmschau Baden-Württemberg wird täglich eine Festivalzeitung von den Jungredakteuren erstellt. Dabei lernen die TeilnehmerInnen den Unterschied kennen zwischen Kommentar, Bericht, Glosse, Interview und Leitartikel. Die Platzierung einzelner Artikel und der Aufbau der mehrere Seiten umfassenden Festivalzeitung werden erörtert und dann im Team umgesetzt.

 

FOTOREPORTAGE

Um was geht es im Workshop?

Knipsen kann jeder – aber richtig mit der Kamera umgehen, das ist gar nicht so leicht. Vor allem, wenn es auch noch schnell gehen muss. Das Markenzeichen von Zeitschriften wie Gala, Bunte oder anderen Boulevardmagazinen, aber auch von Sportzeitschriften oder Lifestyle-Magazinen, sind gute Bilder von Prominenten, von Stars und Sternchen oder von großartigen Ereignissen. In jedem Fall müssen die Bilder das erzählen, was in schriftlicher Form bei einer Reportage im Text steht.

 

Was machen die TeilnehmerInnen?

Ein Filmfestival liefert viele großartige, emotionale Momente und präsentiert Stars, Filmemacher und Prominente, die sich auf dem Roten Teppich dem Publikum zeigen. Die Herausforderung ist also, besondere Eindrücke einzufangen und so Erinnerungswerte vom Festival zu schaffen, die dann in allen Medien, in der Festivalzeitung, auf der Website und in den sozialen Medien veröffentlicht werden können. 

Vorstellung

am 1.12.2016
um 14:30 Uhr
im Metropol Kino Stuttgart

Credits

Intensivworkshop Fotoreportage

Start mit Impulsvortrag am 1.12.16 Eventraum Metropol Kino 14:30

Leiter: ---

Themen: Fotografie, Events, Roter Teppich, Redaktion, Bildgestaltung

Intensivworkshop Festivalreportage

Start mit Impulsvortrag am 1.12.16 MET 2 Metropol Kino 14:30

Leiter: ---

Themen: Interviews, Berichterstattung, Moderation, Redaktion

Intensivworkshop Festivalzeitung

Start mit Impulsvortrag am 1.12.16 MET 3 Metropol Kino 14:30

Leiter: ---

Themen: Zeitungsgestaltung, Printmedien, Redaktion, Eventtexte

 

Zum Jugendfilmpreis

Wir danken unseren Förderern und Partnern